ubahnen.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

252 Bilder
<<  vorherige Seite  2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste Seite  >>
Leipziger Straße, Linien U6, U7 (C-Strecke). Aufgrund der geringen Straßenbreite wurden hier die Bahnsteig übereinander angeordnet. Hier ein Blick in die obere Bahnsteigebene für die Fahrtrichtung Innenstadt. Links ist ein Öffnung im Boden zur darunter liegenden Bahnsteigebene erkennbar. Scan, 09.2003 (Matthias)
Leipziger Straße, Linien U6, U7 (C-Strecke). Aufgrund der geringen Straßenbreite wurden hier die Bahnsteig übereinander angeordnet. Hier ein Blick in die obere Bahnsteigebene für die Fahrtrichtung Innenstadt. Links ist ein Öffnung im Boden zur darunter liegenden Bahnsteigebene erkennbar. Scan, 09.2003 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Deutschland / U-Bahnen / Frankfurt C-Strecke

752  1 797x502 Px, 16.10.2008

Leipziger Straße, Linien U6, U7 (C-Strecke). Die untere Bahnsteigeben (Stadtauswärtsrichtung) wurde farblich anders gestaltet, als die Ebene darüber. Scan, 09.2003 (Matthias)
Leipziger Straße, Linien U6, U7 (C-Strecke). Die untere Bahnsteigeben (Stadtauswärtsrichtung) wurde farblich anders gestaltet, als die Ebene darüber. Scan, 09.2003 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Deutschland / U-Bahnen / Frankfurt C-Strecke

484 800x503 Px, 16.10.2008

Kirchplatz, Linien U6, U7 (C-Strecke). Die Station wurde teilweise in offener Bauweise und zu einem kleineren Teil (westlicher Bahnsteigbereich) bergmännisch gebaut. Scan, 09.2003 (Matthias)
Kirchplatz, Linien U6, U7 (C-Strecke). Die Station wurde teilweise in offener Bauweise und zu einem kleineren Teil (westlicher Bahnsteigbereich) bergmännisch gebaut. Scan, 09.2003 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Deutschland / U-Bahnen / Frankfurt C-Strecke

531 748x500 Px, 16.10.2008

Kirchplatz, Linien U6, U7 (C-Strecke). Der erste Abschnitt (Rampe Industriehof - Zoo) der dritten Stammstrecke ging am 11. Oktober 1986 in Betrieb. Die Station Kirchplatz ist die letzte unterirdische Station im Westen der Strecke. Nach Ausfahrt aus dem Tunnel fahren die Bahnen oberirdisch weiter nach Hausen (U7) und zur Heerstraße (U6). Scan, 09.2003 (Matthias)
Kirchplatz, Linien U6, U7 (C-Strecke). Der erste Abschnitt (Rampe Industriehof - Zoo) der dritten Stammstrecke ging am 11. Oktober 1986 in Betrieb. Die Station Kirchplatz ist die letzte unterirdische Station im Westen der Strecke. Nach Ausfahrt aus dem Tunnel fahren die Bahnen oberirdisch weiter nach Hausen (U7) und zur Heerstraße (U6). Scan, 09.2003 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Deutschland / U-Bahnen / Frankfurt C-Strecke

630 800x542 Px, 16.10.2008

Eine S-Bahn Rhein Neckar vor dem Mannheimer Schloss.
Eine S-Bahn Rhein Neckar vor dem Mannheimer Schloss.
Claus Rodemer

Deutschland / S-Bahnen / RheinNeckar

521 800x473 Px, 15.10.2008

Potsdamer Platz S-Bahnhof, mit ausfahrender Bahn.
Potsdamer Platz S-Bahnhof, mit ausfahrender Bahn.
Claus Rodemer

Deutschland / S-Bahnen / Berlin Südlinien

443 800x421 Px, 15.10.2008

Bahnhof Friedrichstrasse in Berlin, einstiger Zonenübergang,nun oft benutzter Umsteigebahnhof. Hier bei nacht fotografiert.
Bahnhof Friedrichstrasse in Berlin, einstiger Zonenübergang,nun oft benutzter Umsteigebahnhof. Hier bei nacht fotografiert.
Claus Rodemer

Alvik, Grüne Linie, T17, T18, T19. Blick vom Bahnsteigzugang am östlichen Ende auf die viergleisige Station. Die Oberleitungsmasten der Nockebybahn durchstoßen die Dächer. 29.08.2008 (Matthias)
Alvik, Grüne Linie, T17, T18, T19. Blick vom Bahnsteigzugang am östlichen Ende auf die viergleisige Station. Die Oberleitungsmasten der Nockebybahn durchstoßen die Dächer. 29.08.2008 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Stockholm:Grüne Linien

348 800x532 Px, 15.10.2008

Alvik, Grüne Linie, T17, T18, T19. Blick auf den Stadtauswärtsbahnsteig des viergleisigen Bahnhofes. Die Nockebybahn endet hier. Sie kommt auf dem Innengleis des Bahnsteiges in Richtung Innenstadt an, entlässt dort ihre Fahrgäste und befährt dann einen Gleiswechsel im Bahnsteigbereich um am anderen Bahnsteig wieder Fahrgäste aufzunehmen. So kann in den jeweiligen Hauptverkehrsrichtungen am selben Bahnsteig gegenüber umgestiegen werden. Zusätzlich endet eine Etage tiefer auf Straßenebene ein weitere Stadtbahnlinie, die Querbahn, Tvärbanan. 25.08.2007 (Matthias)
Alvik, Grüne Linie, T17, T18, T19. Blick auf den Stadtauswärtsbahnsteig des viergleisigen Bahnhofes. Die Nockebybahn endet hier. Sie kommt auf dem Innengleis des Bahnsteiges in Richtung Innenstadt an, entlässt dort ihre Fahrgäste und befährt dann einen Gleiswechsel im Bahnsteigbereich um am anderen Bahnsteig wieder Fahrgäste aufzunehmen. So kann in den jeweiligen Hauptverkehrsrichtungen am selben Bahnsteig gegenüber umgestiegen werden. Zusätzlich endet eine Etage tiefer auf Straßenebene ein weitere Stadtbahnlinie, die Querbahn, Tvärbanan. 25.08.2007 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Stockholm:Grüne Linien

389 796x463 Px, 15.10.2008

Alvik, Grüne Linie, T17, T18, T19. Blick nach Westen auf den Gleisbereich in Richtung Stora mossen bzw Nockeby. Das mittlere Gleispaar wird von der Nockebybahn befahren. Die beiden äußeren Gleise sind die Streckengleise der U-Bahn. Dazwischen führen noch Gleise zum Betriebshof der U-Bahn und der Nockebybahn. Diese sind daher sowohl mit Stromschienen als auch mit Oberleitungen versehen. Über diese Gleise wendet auch die Linie T17 der U-Bahn außerhalb der HVZ. 29.08.2008 (Matthias)
Alvik, Grüne Linie, T17, T18, T19. Blick nach Westen auf den Gleisbereich in Richtung Stora mossen bzw Nockeby. Das mittlere Gleispaar wird von der Nockebybahn befahren. Die beiden äußeren Gleise sind die Streckengleise der U-Bahn. Dazwischen führen noch Gleise zum Betriebshof der U-Bahn und der Nockebybahn. Diese sind daher sowohl mit Stromschienen als auch mit Oberleitungen versehen. Über diese Gleise wendet auch die Linie T17 der U-Bahn außerhalb der HVZ. 29.08.2008 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Stockholm:Grüne Linien

373 796x526 Px, 15.10.2008

Stora Mossen, Grüne Linien, T17, T19, (T18). Typische oberidische Station der Tunnelbana Stockholms. 19.08.2007 (Matthias)
Stora Mossen, Grüne Linien, T17, T19, (T18). Typische oberidische Station der Tunnelbana Stockholms. 19.08.2007 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Stockholm:Grüne Linien

390 800x502 Px, 15.10.2008

Von 1944 bis 1952 fuhr auf dieser Bahntrasse die Straßenbahn. Sie war von Anfang an kreuzungsfrei trassiert. Blick vom Bahnhof Abrahamsberg auf die Strecke in Richtung Stora Mossen. 28.08.2007 (Matthias)
Von 1944 bis 1952 fuhr auf dieser Bahntrasse die Straßenbahn. Sie war von Anfang an kreuzungsfrei trassiert. Blick vom Bahnhof Abrahamsberg auf die Strecke in Richtung Stora Mossen. 28.08.2007 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Stockholm:Grüne Linien

433 800x510 Px, 15.10.2008

Frederiksberg, Linien M1, M2. Hier endete früher die S-Bahn an einen Kopfbahnhof. Die Glasoberlichter über dem U-Bahnhof wurden wie bei einigen weiteren Metrostationen pyramidenförmig gestaltet. 23.08.2006 (Matthias)
Frederiksberg, Linien M1, M2. Hier endete früher die S-Bahn an einen Kopfbahnhof. Die Glasoberlichter über dem U-Bahnhof wurden wie bei einigen weiteren Metrostationen pyramidenförmig gestaltet. 23.08.2006 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Kopenhagen

437 800x500 Px, 14.10.2008

Frederiksberg, Linien M1, M2. Der Bahnsteig liegt hier etwas tiefer als in Solbjerg, allerdings noch nicht so tief wie die Innenstadtbahnhöfe. In der Bauform entspricht er daher auch nicht den tiefer liegenden Bahnhöfen mit ihren frei über den Bahnsteigen angeordneten Rolltreppen. Hier gibt es an beiden Enden Zugänge. 23.08.2006 (Matthias)
Frederiksberg, Linien M1, M2. Der Bahnsteig liegt hier etwas tiefer als in Solbjerg, allerdings noch nicht so tief wie die Innenstadtbahnhöfe. In der Bauform entspricht er daher auch nicht den tiefer liegenden Bahnhöfen mit ihren frei über den Bahnsteigen angeordneten Rolltreppen. Hier gibt es an beiden Enden Zugänge. 23.08.2006 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Kopenhagen

365 800x535 Px, 14.10.2008

Solbjerg, Linien M1, M2. An der Oberfläche ist die Lage des unterirdischen Bahnsteiges an dem großen quaderförmigen Glasoberlicht zu erkennen. 23.08.2006 (Matthias)
Solbjerg, Linien M1, M2. An der Oberfläche ist die Lage des unterirdischen Bahnsteiges an dem großen quaderförmigen Glasoberlicht zu erkennen. 23.08.2006 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Kopenhagen

360 800x491 Px, 14.10.2008

Sjolberg, Linien M1, M2, Bahnstiegebene: Dieser Bahnhof liegt in einfacher Tieflage und hat Ausgänge an beiden Enden. 23.08.2006 (Matthias)
Sjolberg, Linien M1, M2, Bahnstiegebene: Dieser Bahnhof liegt in einfacher Tieflage und hat Ausgänge an beiden Enden. 23.08.2006 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Kopenhagen

390 800x486 Px, 14.10.2008

Bockenheimer Warte, Linie U4 (B-(D-)Strecke). Die hohe Bahnsteighalle wird durch die doppelte Stützenreiche geprägt. An nördlichen Bahnsteigende besteht ein Übergang zur C-Strecke mit den Linien U6 und U7, die eine Etage höher abfahren. Zwischen beiden Strecken gibt es zudem eine Gleisverbindung. Eigentlich sollte der Tunnel bis nach Ginnheim weitergebaut werden. Dort sollte Anschluss an den bestehenden Abzweig der A-Strecke geschaffen werden und die U4 bis Nieder-Eschbach verlängert werden, wobei im Bereich Riederberg die dortige Neubaustrecke befahren werden sollte. 09.2003 (Matthias)
Bockenheimer Warte, Linie U4 (B-(D-)Strecke). Die hohe Bahnsteighalle wird durch die doppelte Stützenreiche geprägt. An nördlichen Bahnsteigende besteht ein Übergang zur C-Strecke mit den Linien U6 und U7, die eine Etage höher abfahren. Zwischen beiden Strecken gibt es zudem eine Gleisverbindung. Eigentlich sollte der Tunnel bis nach Ginnheim weitergebaut werden. Dort sollte Anschluss an den bestehenden Abzweig der A-Strecke geschaffen werden und die U4 bis Nieder-Eschbach verlängert werden, wobei im Bereich Riederberg die dortige Neubaustrecke befahren werden sollte. 09.2003 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Deutschland / U-Bahnen / Frankfurt B-Strecke

580 800x539 Px, 12.10.2008

Bockenheimer Warte, Linie U4 (B-(D-)Strecke). Auch dieser Bahnhof wurde einschließlich der nördlich anschließenden viergleisigen Wendeanlage in offener Bauweise errichtet. Scan, 09.2003 (Matthias)
Bockenheimer Warte, Linie U4 (B-(D-)Strecke). Auch dieser Bahnhof wurde einschließlich der nördlich anschließenden viergleisigen Wendeanlage in offener Bauweise errichtet. Scan, 09.2003 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Deutschland / U-Bahnen / Frankfurt B-Strecke

560 800x536 Px, 12.10.2008

Festhalle/Messe. Linie U4 (B-(D-)Strecke. Großzügige Rolltreppenanlage am nördlichen Ausgang. Scan, 09.2003 (Matthias)
Festhalle/Messe. Linie U4 (B-(D-)Strecke. Großzügige Rolltreppenanlage am nördlichen Ausgang. Scan, 09.2003 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Deutschland / U-Bahnen / Frankfurt B-Strecke

493 797x495 Px, 12.10.2008

Festhalle/Messe, Linie U4 (B-(D-)Strecke). Nach einer sehr langen Bauzeit von 11 Jahren wurde am 10.Februar die Tunnelstrecke Hauptbahnhof - Bockenheimer Warte mit der Zwischenstation Festhalle/Messe in Betrieb genommen. Eigentlich Teil der früher geplanten vierten Stammstrecke D, ist sie nun von der zur B-Strecke gehörenden Linie B betrieben. Trotz großer Straßenbreiten wurden die Streckentunnel bergmännisch (NÖT) gebaut. Die Haltestelle entstand in offener Bauweise. Die Bahnsteighalle hat eine hohe Decke mit galerieförmigen Zugangsgeschoßen auf beiden Seiten. Scan, 09.2003 (Matthias)
Festhalle/Messe, Linie U4 (B-(D-)Strecke). Nach einer sehr langen Bauzeit von 11 Jahren wurde am 10.Februar die Tunnelstrecke Hauptbahnhof - Bockenheimer Warte mit der Zwischenstation Festhalle/Messe in Betrieb genommen. Eigentlich Teil der früher geplanten vierten Stammstrecke D, ist sie nun von der zur B-Strecke gehörenden Linie B betrieben. Trotz großer Straßenbreiten wurden die Streckentunnel bergmännisch (NÖT) gebaut. Die Haltestelle entstand in offener Bauweise. Die Bahnsteighalle hat eine hohe Decke mit galerieförmigen Zugangsgeschoßen auf beiden Seiten. Scan, 09.2003 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Deutschland / U-Bahnen / Frankfurt B-Strecke

421 800x539 Px, 12.10.2008

Abrahamsberg, Grüne Linien, T17, T19, (T18). Bei der zweiten Dachkonstruktionsart ist die ganze Konstruktion aus Stahl und das Dach ist mit einem gewellten Material gedeckt. 28.08.2007 (Matthias)
Abrahamsberg, Grüne Linien, T17, T19, (T18). Bei der zweiten Dachkonstruktionsart ist die ganze Konstruktion aus Stahl und das Dach ist mit einem gewellten Material gedeckt. 28.08.2007 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Stockholm:Grüne Linien

408 796x717 Px, 10.10.2008

Brommaplan, Grüne Linien, T17, T19 (T18). Während die Zugangsbauwerke stärker individuell gestaltet sind, wurden die Bahnsteig weitgehend ähnlich überdacht. Es gibt bei den oberidischen Bahnhöfen der ersten Bauphase im Grunde zwei Dachtypen. Hier die Bauart mit den sehr filigranen Stahlstützen und der eigentlichen Dachkonstruktion aus Holz. 22.08.2007 (Matthias)
Brommaplan, Grüne Linien, T17, T19 (T18). Während die Zugangsbauwerke stärker individuell gestaltet sind, wurden die Bahnsteig weitgehend ähnlich überdacht. Es gibt bei den oberidischen Bahnhöfen der ersten Bauphase im Grunde zwei Dachtypen. Hier die Bauart mit den sehr filigranen Stahlstützen und der eigentlichen Dachkonstruktion aus Holz. 22.08.2007 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Stockholm:Grüne Linien

445 800x514 Px, 10.10.2008

Brommaplan, Grüne Linien, T17, T19 (T18). Blick in das Zugangsgebäude dieser Station. Die 50er Jahre Architektur ist durchaus anspruchsvoll. 23.08.2007 (Matthias)
Brommaplan, Grüne Linien, T17, T19 (T18). Blick in das Zugangsgebäude dieser Station. Die 50er Jahre Architektur ist durchaus anspruchsvoll. 23.08.2007 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Stockholm:Grüne Linien

355 800x532 Px, 10.10.2008

Brommaplan, Grüne Linien, T17, T19 (T18). Typische Situation an den oberirdischen U-Bahnhöfen in Stockholm: die kreuzende Straße wird mittels zweier Brücken gequert, oftmals bestehen Anschlüsse zu Bussen. 27.08.2007 (Matthias)
Brommaplan, Grüne Linien, T17, T19 (T18). Typische Situation an den oberirdischen U-Bahnhöfen in Stockholm: die kreuzende Straße wird mittels zweier Brücken gequert, oftmals bestehen Anschlüsse zu Bussen. 27.08.2007 (Matthias)
Matthias und Jonas Frey

Skandinavien / U-Bahnen / Stockholm:Grüne Linien

389 800x501 Px, 10.10.2008

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.